INSTITUT FÜR
BAUBIOLOGIE UND RADIÄSTHESIE

Radiäesthesie

Schadstoffe

Baubiologie
baubiologie/baubiologie-radiaesthesie

baubiologie/baubiologie-radiaesthesie

 

Startseite
Das Institut
Baubiologische Beratungen
Seminare & Ausbildungen
Baubiologie
Radiästhesie
Rutengänger
Schadstoffe
Elektrosmog
Anmeldung
Termine
Radiästhetische Instrumente
Linkempfehlungen

Kontakt
Impressum

 

   
 

 

Schadstoffe

Wie wir uns ins unserem Zuhause fühlen, hängt eng mit unserem Bau- und Einrichtungsstil sowie unserem täglichen Wohnverhalten zusammen. Die Wahl der Baustoffe, Farben und Materialien beeinflusst unser Umfeld, die Umwelt und die Gesundheit der Menschen, die in den Häusern wohnen.

Die Stichworte heißen Bauökologie und Baubiologie, und hier kann man eine ganze Menge tun - beim Neubau, beim Renovieren und Sanieren, beim Einrichten und ganz alltäglichen Wohnen. Dazu gehört die Verwendung baubiologisch unbedenklicher Materialien genauso wie die Vermeidung von Wohngiften und die Sanierung von Schimmelpilzen, den sichtbaren und unsichtbaren.

Schadstoffe können viele negative Wirkungen auf unsere Gesundheit haben!

Typische gesundheitliche Beschwerden sind z.B.: Anhaltender Husten, gerötete Augen, starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Brechreize, aber natürlich auch individuell unterschiedliche Symptome …

(Mit-)Auslöser für diese gesundheitlichen Beschwerden sind oftmals Schad-
stoffe, die sich in unserer Atemluft bzw. Wohnraumluft finden.

  Vermeiden Sie Schimmelpilze

Hierunter fallen z. B. Formaldehyd, Lösungsmittel, Weichmacher, Holzschutzmittel, Flammschutzmittel, etc.

Die Luftschadstoffe haben direkte schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit und die Umwelt, aber auch weiterreichende schädliche Auswirkungen. Sie tragen nämlich auch dazu bei, dass Menschen, Tiere, Pflanzen, ja ganze Ökosysteme anfälliger auf andere "Stressfaktoren" (z.B. Krankheitserreger, Parasiten, geopathische Störzonen, elektromagnetische Strahlen) in Form der drastischen Reduzierung der Abwehrkräfte reagieren. Aber auch Lärm, energetisch schlechtes Wasser, Radioaktivität in Baumaterialien etc. führen zu größten umweltmedizinischen Probleme mit oft irreparablen Schädigungen. Die Zahl der erkrankten Menschen nimmt leider ständig zu!

Schimmelpilze setzen bei ihrer Vermehrung Millionen Sporen frei, die die Raumluft stark belasten und ein erhebliches Gesundheitsrisiko für die Bewohner darstellen können. Zu den möglichen Gesundheitsschäden gehören neben Atemwegserkrankungen, Kopfschmerzen, Allergien und auch Vergiftungen.

Ich führe kostengünstige Untersuchungen von Schimmelpilzbefall durch, dazu entnehme ich Proben von sichtbaren Schimmelpilzen und lasse diese zur Bestimmung der Schimmelpilzgattung bzw. -art durch ein Fachlabor untersuchen.
Ich berate Sie diesbezüglich gerne, auch telefonisch unter 02129 - 347 48 32.

>> zum Kontaktformular

 

 
baubiologie/baubiologie-radiaesthesie